Topseller
Troika Rückekarre Troika Rückekarre
439,00 € *
Schweizer Plattformkarre Schweizer Plattformkarre
199,00 € *
Goliath Hebel- und Transportkarre Goliath Hebel- und Transportkarre
539,00 € *
Holztrolley Transportwagen Holztrolley Transportwagen
299,00 € *
Kaminholzwagen Kaminholzwagen
ab 229,00 € *
Zum Produkt

2 Verfügbare Varianten

2 Verfügbare Varianten

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Goliath Hebel- und Transportkarre Goliath Hebel- und Transportkarre
539,00 € *
Troika Rückekarre Troika Rückekarre
439,00 € *
Schweizer Plattformkarre Schweizer Plattformkarre
199,00 € *
Holztrolley Transportwagen
Holztrolley Transportwagen
299,00 € *
Kaminholzwagen Kaminholzwagen
ab 229,00 € *
Zum Produkt

2 Verfügbare Varianten

2 Verfügbare Varianten

Transportkarren

Transportkarren – für jeden Transport die richtige Karre

Egal, ob beim Transport von Holz, der Durchführung eines Umzugs oder dem Schleppen von Getränkekisten nach dem Einkauf – das Tragen von schweren Lasten beeinträchtigt auf Dauer Ihren Rücken. Eine Transportkarre ist ein echter Alleskönner und die perfekte Lösung für dieses Problem. Insbesondere bei der Arbeit im Garten hilft Ihnen eine Holzkarre, geschnittenes Holz zu transportieren oder schwere Baumstücke zu bewegen. Was bei der Auswahl der richtigen Transportkarre wichtig ist, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Inhaltsverzeichnis

Einsatzbereiche einer Holzkarre

Eine Holzkarre kommt in unterschiedlichen Bereichen zum Einsatz. Das robuste Transportmittel eignet sich beispielsweise zur Erleichterung der folgenden Tätigkeiten:

  • Baumpflege
  • Herstellung bzw. Transport von Brennholz
  • Transport schwerer Werkzeuge
  • sonstige Gartenarbeiten

Unterschiedliche Arten der Transportkarre

Gerade im Internet gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Hersteller und Modelle. Diese bieten beispielsweise offene Transportwagen, speziell konzipierte Rückekarren für große Bäume oder Kaminholzwagen für das Brennholz an.

Was ist beim Kauf der richtigen Karre wichtig?

Beim Kauf einer Holzkarre spielen unterschiedliche Kriterien eine Rolle. Zunächst bedarf es einer Entscheidung hinsichtlich der Bereifung. Eine Luftbereifung eignet sich für das leichte Manövrieren und schnelle Bewegungen. Wenn das Transportsystem jedoch häufiger Steine und Äste überwinden muss, sind Vollgummireifen zu bevorzugen, um platte Reifen zu verhindern. Dies geht zumeist auf Kosten des Handhabungskomforts.

Ein weiteres Kriterium ist die richtige Karrenart. Diese hängt grundsätzlich immer von den jeweiligen Einsatzzwecken ab. Wer kleines Brennholz transportieren möchte, benötigt ein anderes Gefährt als bei der Fortbewegung von ganzen Holzstämmen. Ein Blick auf die zulässige Tragkraft zeigt schnell, ob sich das konkrete Modell für die eigenen Bedürfnisse eignet.

Halten Sie im Zweifelsfall Rücksprache mit den Experten von freetree. Bei einer kostenlosen Beratung durch Fachleute finden Sie in Kürze ein passendes Transportmittel.

Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Transportkarren gibt es?

Im Bereich Transportkarren gibt es elementare Unterschiede. Beliebt und gängig sind die folgenden Unterteilungen:

  • Alukarren
  • Reifenkarren
  • Plattformkarren
  • Stapelkarren
  • Schubkarren
  • Sackkarren

Welches Modell ist das Beste für den Holztransport?

Einige Karren sind eigens für den Transport von geschnittenem Holz konzipiert. Im Gegensatz zu anderen Modellen sorgen Rungen dafür, dass das Holz nicht vom Transportmittel rutscht.

Welche Vorteile bietet eine Transportkarre?

Die Nutzung eines Transportmittels schont Ihre Gesundheit. Wer ein Transportsystem nutzt, schützt den eigenen Körper und insbesondere den Rücken. Zudem fällt die Arbeit deutlich leichter. Die Bewegung großer Massen ist möglich, sodass auch der Arbeitsaufwand sinkt.

Welche Bestandteile sind besonders wichtig?

Wer große Mengen an Holz transportieren möchte, benötigt eine stabile Karre. Sowohl die Tragkraft des Modells als auch die Bereifung sind von besonderer Bedeutung. Die Wahl der richtigen Bereifung hängt von den örtlichen Voraussetzungen ab. Ebenfalls sollte das Gestell aus hochwertigem Material bestehen und stabil sein.

Ist der Transport mit der Holzkarre sicher?

Bei der richtigen Anwendung erhöht der Einsatz eines Transportmittels Ihren Komfort. Damit das schwere Holz Ihnen nicht auf die Füße fällt, ist eine Sicherung der Ladung mit einem Transportgurt empfehlenswert. Die Handgriffe sollten rutschfest sein, damit Sie das Gefährt jederzeit fest im Griff haben.

Transportkarren – für jeden Transport die richtige Karre Egal, ob beim Transport von Holz, der Durchführung eines Umzugs oder dem Schleppen von Getränkekisten nach dem Einkauf – das Tragen von... mehr erfahren »
Transportkarren

Transportkarren – für jeden Transport die richtige Karre

Egal, ob beim Transport von Holz, der Durchführung eines Umzugs oder dem Schleppen von Getränkekisten nach dem Einkauf – das Tragen von schweren Lasten beeinträchtigt auf Dauer Ihren Rücken. Eine Transportkarre ist ein echter Alleskönner und die perfekte Lösung für dieses Problem. Insbesondere bei der Arbeit im Garten hilft Ihnen eine Holzkarre, geschnittenes Holz zu transportieren oder schwere Baumstücke zu bewegen. Was bei der Auswahl der richtigen Transportkarre wichtig ist, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Inhaltsverzeichnis

Einsatzbereiche einer Holzkarre

Eine Holzkarre kommt in unterschiedlichen Bereichen zum Einsatz. Das robuste Transportmittel eignet sich beispielsweise zur Erleichterung der folgenden Tätigkeiten:

  • Baumpflege
  • Herstellung bzw. Transport von Brennholz
  • Transport schwerer Werkzeuge
  • sonstige Gartenarbeiten

Unterschiedliche Arten der Transportkarre

Gerade im Internet gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Hersteller und Modelle. Diese bieten beispielsweise offene Transportwagen, speziell konzipierte Rückekarren für große Bäume oder Kaminholzwagen für das Brennholz an.

Was ist beim Kauf der richtigen Karre wichtig?

Beim Kauf einer Holzkarre spielen unterschiedliche Kriterien eine Rolle. Zunächst bedarf es einer Entscheidung hinsichtlich der Bereifung. Eine Luftbereifung eignet sich für das leichte Manövrieren und schnelle Bewegungen. Wenn das Transportsystem jedoch häufiger Steine und Äste überwinden muss, sind Vollgummireifen zu bevorzugen, um platte Reifen zu verhindern. Dies geht zumeist auf Kosten des Handhabungskomforts.

Ein weiteres Kriterium ist die richtige Karrenart. Diese hängt grundsätzlich immer von den jeweiligen Einsatzzwecken ab. Wer kleines Brennholz transportieren möchte, benötigt ein anderes Gefährt als bei der Fortbewegung von ganzen Holzstämmen. Ein Blick auf die zulässige Tragkraft zeigt schnell, ob sich das konkrete Modell für die eigenen Bedürfnisse eignet.

Halten Sie im Zweifelsfall Rücksprache mit den Experten von freetree. Bei einer kostenlosen Beratung durch Fachleute finden Sie in Kürze ein passendes Transportmittel.

Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Transportkarren gibt es?

Im Bereich Transportkarren gibt es elementare Unterschiede. Beliebt und gängig sind die folgenden Unterteilungen:

  • Alukarren
  • Reifenkarren
  • Plattformkarren
  • Stapelkarren
  • Schubkarren
  • Sackkarren

Welches Modell ist das Beste für den Holztransport?

Einige Karren sind eigens für den Transport von geschnittenem Holz konzipiert. Im Gegensatz zu anderen Modellen sorgen Rungen dafür, dass das Holz nicht vom Transportmittel rutscht.

Welche Vorteile bietet eine Transportkarre?

Die Nutzung eines Transportmittels schont Ihre Gesundheit. Wer ein Transportsystem nutzt, schützt den eigenen Körper und insbesondere den Rücken. Zudem fällt die Arbeit deutlich leichter. Die Bewegung großer Massen ist möglich, sodass auch der Arbeitsaufwand sinkt.

Welche Bestandteile sind besonders wichtig?

Wer große Mengen an Holz transportieren möchte, benötigt eine stabile Karre. Sowohl die Tragkraft des Modells als auch die Bereifung sind von besonderer Bedeutung. Die Wahl der richtigen Bereifung hängt von den örtlichen Voraussetzungen ab. Ebenfalls sollte das Gestell aus hochwertigem Material bestehen und stabil sein.

Ist der Transport mit der Holzkarre sicher?

Bei der richtigen Anwendung erhöht der Einsatz eines Transportmittels Ihren Komfort. Damit das schwere Holz Ihnen nicht auf die Füße fällt, ist eine Sicherung der Ladung mit einem Transportgurt empfehlenswert. Die Handgriffe sollten rutschfest sein, damit Sie das Gefährt jederzeit fest im Griff haben.

Zuletzt angesehen
GUTSCHEINE, ANGEBOTE UND PRODUKTNEUHEITEN - MELDE DICH JETZT AN
folge uns: