Topseller
36%
Edelrid Tech Web Quickdraw Slings 12 mm Edelrid Tech Web Quickdraw Slings 12 mm
ab 3,50 € * 5,50 € *
Zum Produkt

2 Verfügbare Varianten

2 Verfügbare Varianten

Edelrid Expressschlinge 16 mm Edelrid Expressschlinge 16 mm
ab 5,00 € *
Zum Produkt

3 Verfügbare Varianten

3 Verfügbare Varianten

Kong Expressschlinge 12 cm Kong Expressschlinge 12 cm
2,95 € *
Expressschlinge Singing Rock Expressschlinge Singing Rock
1,95 € *
Teufelberger ROOPE! XPS Teufelberger ROOPE! XPS
ab 14,30 € *
Zum Produkt

3 Verfügbare Varianten

3 Verfügbare Varianten

Expressschlinge Dyneema 13 mm Expressschlinge Dyneema 13 mm
5,50 € *
Edelrid Aramid Cord Sling 6 mm Edelrid Aramid Cord Sling 6 mm
ab 11,50 € *
Zum Produkt

4 Verfügbare Varianten

4 Verfügbare Varianten

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kong Expressschlinge 12 cm Kong Expressschlinge 12 cm
2,95 € *
Expressschlinge Singing Rock Expressschlinge Singing Rock
1,95 € *
36%
Edelrid Tech Web Quickdraw Slings 12 mm Edelrid Tech Web Quickdraw Slings 12 mm
5,50 € * ab 3,50 € *
Zum Produkt

2 Verfügbare Varianten

2 Verfügbare Varianten

Teufelberger ROOPE! XPS Teufelberger ROOPE! XPS
ab 14,30 € *
Zum Produkt

3 Verfügbare Varianten

3 Verfügbare Varianten

Edelrid Expressschlinge 16 mm Edelrid Expressschlinge 16 mm
ab 5,00 € *
Zum Produkt

3 Verfügbare Varianten

3 Verfügbare Varianten

Expressschlinge Dyneema 13 mm Expressschlinge Dyneema 13 mm
5,50 € *
Edelrid Aramid Cord Sling 6 mm Edelrid Aramid Cord Sling 6 mm
ab 11,50 € *
Zum Produkt

4 Verfügbare Varianten

4 Verfügbare Varianten

Expressschlingen

Expressschlingen – zuverlässige Sicherungshilfen

Als Arborist benötigen Sie eine zuverlässige Sicherung, denn ein Sturz aus großer Höhe kann schwere Folgen haben. Expressschlingen gehören daher zur Standardausstattung: Sie dienen beim Klettern und in der Baumpflege als Zwischensicherung und verringern die Reibung am Seil. Was Expresschlingen sind, wie Sie davon profitieren und von welchen Herstellern Sie Expressschlingen kaufen können, erfahren Sie hier.

Inhaltsübersicht

Mit Expressschlingen klettern

Expressschlingen (Expressen, Exen) besitzen im Gegensatz zur herkömmlichen Bandschlinge meist eine engere Schlaufe mit Gummifixierung und eine größere Schlaufe. Zusammen mit Karabinern bilden sie das Expressset. Dieses können Sie mit der größeren Schlinge am Fixpunkt ein- und aushängen. Im Baumkletterbereich werden Expresschlingen gelegentlich zur Seilführung durch Astgabeln eingesetzt, um das eigentliche Kletterseil auf Abstand zur Astgabel zu halten.

Verschiedene Varianten von Expressschlingen

Die Schlingen erhalten Sie in verschiedenen Ausführungen von Material, Länge und Gewicht. Die folgenden Materialen stehen dabei zur Auswahl und bringen verschiedene Vor- und Nachteile mit:

Vorteile Nachteile
Aramid (Kevlar) leicht, schnittfest, hitzebeständig, kaum feuchtigkeitsempfindlich UV-empfindlich, unelastisch
Polyethylen (Dyneema) leicht, schnitt- und zugfest, kaum feuchtigkeitsempfindlich bedingt UV-beständig, unelastisch
Polyamid (Nylon) robust, elastisch, nur bedingt feuchtigkeitsempfindlich schwer, wenig schnittfest, UV-empfindlich
Hybride aus Polyethylen und Polyamid Robuster Kompromiss aus beidem, als Mischgewebe oder jeweils als Kern und Mantel der Schlinge

Die Standardlängen betragen zwischen 9 cm und 13 cm, die so ausgewählt werden, dass keine Reibung zwischen Seil und Baum entsteht und der Seilverlauf zwischen mehreren Expressschlingen nicht knickt.

Expressschlingen richtig kaufen

Achten Sie bei der Auswahl auf gute Qualität und gefährden Sie nicht Ihre Gesundheit. Bei führenden Herstellern wie Edelrid und Teufelberger können Sie sich auf hochwertige Expressschlingenqualität verlassen. In unserem Sortiment finden Sie eine Auswahl an verschiedenen Ausführungen für jeden Bedarf von den renommiertesten Herstellern.

Unser großes Sortiment umfasst zudem weitere Arten von Schlingen zum Klettern.

Schlingen regelmäßig austauschen

Ihre Expressschlingen sind Wind, Wetter, Reibung und Gewicht ausgesetzt, sodass die Bruchlast stetig abnimmt. Tauschen Sie Ihre Schlingen besonders bei intensiver Nutzung regelmäßig aus, um die zulässigen Bruchlastwerte nicht zu unterschreiten. Sie müssen die Exen spätestens dann austauschen, wenn Sie Schnitte, Risse, Hitzerückstände oder gezogene Fäden bemerken.

Die richtige Kombination mit Karabinern

Auch beim passenden Karabiner ist auf dessen Verschleiß zu achten. Die Karabinerwahl hängt von eigenen Vorlieben und Anwendungsbereichen ab. Karabiner unterscheiden sich in Größe, Form, Material und Verschlussart und unterliegen verschiedenen Normen. Diese Karabinertypen und -bauformen gibt es:

  • Schnappkarabiner (keine PSA)
  • Schraubkarabiner
  • HMS-Karabiner
  • Trilock
  • ovaler Karabiner

Das Wichtigste in Kürze

Wollen Sie Expressschlingen kaufen, definieren Sie Ihr Anwendungsgebiet und legen Sie die Anzahl der Fixpunkte fest. Wählen Sie dann das passende Material, die passende Länge und entsprechende Karabiner aus. Lagern Sie die Schlingen geschützt vor UV-Strahlung und Feuchtigkeit.

FAQ

Wie lange hält eine Expressschlinge?

Die Lebensdauer hängt von der Intensität der Nutzung ab, daher gibt es hier keine Regeln. Ein Austausch empfiehlt sich, sobald äußerliche Mängel auftreten. Experten raten dazu, die Ausrüstung auch ohne sichtbare Fehler spätestens nach acht bis zehn Jahren zu ersetzen.

Welche Schlingenlänge bei Expressen wählen?

Die Länge der Schlinge hängt vom Anwendungsgebiet ab und sollte so gewählt werden, dass zwischen Baum und Seil genügend Abstand besteht und das Seil keine Knicke erleidet. So verringern Sie die Seilreibung und erhöhen Ihre Sicherheit und die Lebensdauer der Ausrüstung.

Expressschlingen – zuverlässige Sicherungshilfen Als Arborist benötigen Sie eine zuverlässige Sicherung, denn ein Sturz aus großer Höhe kann schwere Folgen haben. Expressschlingen gehören daher... mehr erfahren »
Expressschlingen

Expressschlingen – zuverlässige Sicherungshilfen

Als Arborist benötigen Sie eine zuverlässige Sicherung, denn ein Sturz aus großer Höhe kann schwere Folgen haben. Expressschlingen gehören daher zur Standardausstattung: Sie dienen beim Klettern und in der Baumpflege als Zwischensicherung und verringern die Reibung am Seil. Was Expresschlingen sind, wie Sie davon profitieren und von welchen Herstellern Sie Expressschlingen kaufen können, erfahren Sie hier.

Inhaltsübersicht

Mit Expressschlingen klettern

Expressschlingen (Expressen, Exen) besitzen im Gegensatz zur herkömmlichen Bandschlinge meist eine engere Schlaufe mit Gummifixierung und eine größere Schlaufe. Zusammen mit Karabinern bilden sie das Expressset. Dieses können Sie mit der größeren Schlinge am Fixpunkt ein- und aushängen. Im Baumkletterbereich werden Expresschlingen gelegentlich zur Seilführung durch Astgabeln eingesetzt, um das eigentliche Kletterseil auf Abstand zur Astgabel zu halten.

Verschiedene Varianten von Expressschlingen

Die Schlingen erhalten Sie in verschiedenen Ausführungen von Material, Länge und Gewicht. Die folgenden Materialen stehen dabei zur Auswahl und bringen verschiedene Vor- und Nachteile mit:

Vorteile Nachteile
Aramid (Kevlar) leicht, schnittfest, hitzebeständig, kaum feuchtigkeitsempfindlich UV-empfindlich, unelastisch
Polyethylen (Dyneema) leicht, schnitt- und zugfest, kaum feuchtigkeitsempfindlich bedingt UV-beständig, unelastisch
Polyamid (Nylon) robust, elastisch, nur bedingt feuchtigkeitsempfindlich schwer, wenig schnittfest, UV-empfindlich
Hybride aus Polyethylen und Polyamid Robuster Kompromiss aus beidem, als Mischgewebe oder jeweils als Kern und Mantel der Schlinge

Die Standardlängen betragen zwischen 9 cm und 13 cm, die so ausgewählt werden, dass keine Reibung zwischen Seil und Baum entsteht und der Seilverlauf zwischen mehreren Expressschlingen nicht knickt.

Expressschlingen richtig kaufen

Achten Sie bei der Auswahl auf gute Qualität und gefährden Sie nicht Ihre Gesundheit. Bei führenden Herstellern wie Edelrid und Teufelberger können Sie sich auf hochwertige Expressschlingenqualität verlassen. In unserem Sortiment finden Sie eine Auswahl an verschiedenen Ausführungen für jeden Bedarf von den renommiertesten Herstellern.

Unser großes Sortiment umfasst zudem weitere Arten von Schlingen zum Klettern.

Schlingen regelmäßig austauschen

Ihre Expressschlingen sind Wind, Wetter, Reibung und Gewicht ausgesetzt, sodass die Bruchlast stetig abnimmt. Tauschen Sie Ihre Schlingen besonders bei intensiver Nutzung regelmäßig aus, um die zulässigen Bruchlastwerte nicht zu unterschreiten. Sie müssen die Exen spätestens dann austauschen, wenn Sie Schnitte, Risse, Hitzerückstände oder gezogene Fäden bemerken.

Die richtige Kombination mit Karabinern

Auch beim passenden Karabiner ist auf dessen Verschleiß zu achten. Die Karabinerwahl hängt von eigenen Vorlieben und Anwendungsbereichen ab. Karabiner unterscheiden sich in Größe, Form, Material und Verschlussart und unterliegen verschiedenen Normen. Diese Karabinertypen und -bauformen gibt es:

  • Schnappkarabiner (keine PSA)
  • Schraubkarabiner
  • HMS-Karabiner
  • Trilock
  • ovaler Karabiner

Das Wichtigste in Kürze

Wollen Sie Expressschlingen kaufen, definieren Sie Ihr Anwendungsgebiet und legen Sie die Anzahl der Fixpunkte fest. Wählen Sie dann das passende Material, die passende Länge und entsprechende Karabiner aus. Lagern Sie die Schlingen geschützt vor UV-Strahlung und Feuchtigkeit.

FAQ

Wie lange hält eine Expressschlinge?

Die Lebensdauer hängt von der Intensität der Nutzung ab, daher gibt es hier keine Regeln. Ein Austausch empfiehlt sich, sobald äußerliche Mängel auftreten. Experten raten dazu, die Ausrüstung auch ohne sichtbare Fehler spätestens nach acht bis zehn Jahren zu ersetzen.

Welche Schlingenlänge bei Expressen wählen?

Die Länge der Schlinge hängt vom Anwendungsgebiet ab und sollte so gewählt werden, dass zwischen Baum und Seil genügend Abstand besteht und das Seil keine Knicke erleidet. So verringern Sie die Seilreibung und erhöhen Ihre Sicherheit und die Lebensdauer der Ausrüstung.

Zuletzt angesehen
GUTSCHEINE, ANGEBOTE UND PRODUKTNEUHEITEN - MELDE DICH JETZT AN
folge uns: