Kundenservice: 05194 900-600
Beratung durch Fachleute deiner Branche
Kostenloser Rückversand
 
Topseller
Tree Runner Oval-Trilock Tree Runner Oval-Trilock
11,60 €
Edelrid HMS Magnum Triple-Lock Edelrid HMS Magnum Triple-Lock
21,44 €
Tree Runner Karabiner Clip Trilock Tree Runner Karabiner Clip Trilock
11,60 €
CT Key 518 CT Key 518
5,55 €
CT Large TG CT Large TG
19,39 €
1 von 69
1 von 69

Klettern

Die richtige Baumkletterausrüstung schafft Sicherheit

Wer beruflich oder privat klettert, ist auf eine zuverlässige Schutzausrüstung angewiesen. Worauf Sie bei Ihrem Equipment achten sollten und welche rechtlichen Vorgaben Ihre Ausrüstung erfüllen muss, erfahren Sie hier.

Inhaltsverzeichnis

Bestandteile einer Kletterausrüstung

Sowohl Hobby-Kletterer als auch Profi-Kletterer brauchen eine geeignete Kletterausrüstung. Hierzu gehören:

  • im Forst beim Baumklettern
  • am Berg und im Gebirge
  • beim Industrieklettern an Gebäuden, Masten oder Türmen
  • beim Sportklettern in Kletterhallen und an Kletterwänden

Die Ausrüstung schützt Sie beim Klettern bestmöglich und fängt Sie bei einem Sturz oder bei einsetzender Erschöpfung sicher ab. Auch Mitarbeiter bestimmter Berufsgruppen, wie in der Forstwirtschaft, sind auf eine Kletterausrüstung für die professionelle Baumpflege angewiesen.

Wichtig ist, dass beim Baumklettern Ausrüstung und Arbeitsequipment den rechtlichen Vorgaben entsprechen.

Die richtige Kletterausrüstung für Baumpflege

Baumpfleger verrichten neben Baumfällungen auch Arbeiten in schwindelerregenden Höhen. Meist müssen sie hoch oben in der Baumkrone mit der Motorsäge arbeiten, was ein besonderes Gefahrenpotenzial birgt. Neben schützender Bekleidung für Kletterer ist daher eine verlässliche Baumkletterausrüstung verpflichtend, da sie unter Umständen Leben rettet. Aber auch der Schutz des Baumes ist ein wichtiger Aspekt, den es zu berücksichtigen gilt. Zubehör wie Baumsteigeisen, Kletterseil und Baumklettergurt sind somit unerlässlich, wenn es um die Sicherheit in den Bäumen geht.

Baumklettern – worauf beim Kauf der Ausrüstung zu achten ist

Die Kletterausrüstung für Baumpflege unterliegt rechtlichen Vorgaben, welche zur Sicherheit des Mitarbeiters beitragen. Sitzgurte unterliegen der DIN EN 813 (Persönliche Absturzschutzausrüstung – Sitzgurte). Haltegurte unterliegen der DIN EN 358 (Persönliche Schutzausrüstung für Haltefunktionen und zur Verhinderung von Abstürzen – Haltegurte und Verbindungsmittel für Haltegurte). In der Baumpflege müssen Gurte nicht als Auffanggurte (DIN EN 361 – Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz - Auffanggurte) genormt sein. Achten Sie beim Kauf auf Qualität und fragen Sie im Zweifel bei Ihrem Händler für Baumkletterausrüstung nach.

Häufig gestellte Fragen

Klettergurte sind in den entsprechenden Berufen wichtiger Teil der persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA).

Entsprechend des Einsatzzweckes gibt es verschiedene Stufen der Zertifizierung, die es zu beachten gibt:

  • EN361 für Auffanggurte
  • EN813 für Sitzgurte
  • EN358 für Haltegurte

Baumklettergurt-Set: Was sollten Sie beim Kauf beachten?

Wie Sie sehen konnten, sind die Einsatzzwecke und Ausführungen von Auffanggurten durchaus verschieden. Überlegen Sie sich zunächst, für welchen Einsatzzweck der Gurt gedacht ist. Als Sportkletterer ist ein reiner Sportklettergurt ausreichend. Wenn Sie dagegen Arbeiten im Seil ausführen möchten, sollten Sie über die Anschaffung eines Sitzgurts oder Haltegurts nachdenken.

Sie können auch direkt Baumklettergurt-Sets kaufen, welche die passenden Verbindungsmittel beinhalten.

Häufig gestellte Fragen

Welche Baumkletterausrüstung brauche ich?

Die Auswahl an Baumkletterausrüstungen ist groß und so fällt die Entscheidung nicht immer leicht. Wenn Sie in der Baumpflege arbeiten, gehen die Anforderungen an Ihre Ausrüstung über den Hobbybedarf hinaus. Hier kommt Equipment mit aufschraubbaren Befestigungsösen zum Einsatz, sodass Sie Ihr Werkzeug und Zubehör einfach einhängen können.

Ebenso muss die Ausrüstung auf Ihr Körpergewicht abgestimmt sein, damit das Arbeiten sicher und komfortabel ist. Die Baumkletterausrüstung sollte außerdem gut gepolstert sein, um schmerzhafte Druckstellen zu vermeiden. Zudem gibt es auch Kletterausrüstung, die auf den Körperbau der Frau angepasst ist.

Was ist die Seilklettertechnik?

In der Forstwirtschaft und Baumpflege gibt es das Arbeitsverfahren der seilgestützten Baumklettertechnik. Sie wird auch Seilklettertechnik genannt (SKT). Diese beinhaltet alle Kenntnisse zu notwendigen Sicherheitsmaßnahmen, Kletter- und Riggingtechniken sowie den Einsatz der Motorsäge am Baum.

Was bedeutet PSAgA?

PSAgA ist die Abkürzung für „Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz“. Hierbei handelt es sich um eine Schutzausrüstung, die überall dort Verwendung findet, wo Arbeiter größeren Höhen und den damit verbundenen Absturzgefahren ausgesetzt sind. Neben organisatorischen und technischen Maßnahmen gehört auch die Unterweisung des Mitarbeiters zum Gesundheitsschutz und zur Arbeitssicherheit dazu.

Persönliche Schutzausrüstungen sind unverzichtbare Hilfsmittel für Freizeit, Sport, Bundeswehr und in Rettungseinrichtungen. Auch im Bereich der Baumpflege ist das Tragen einer speziellen Baumkletterausrüstung Pflicht.

Die richtige Baumkletterausrüstung schafft Sicherheit Wer beruflich oder privat klettert, ist auf eine zuverlässige Schutzausrüstung angewiesen. Worauf Sie bei Ihrem Equipment achten sollten und... mehr erfahren »
Klettern

Die richtige Baumkletterausrüstung schafft Sicherheit

Wer beruflich oder privat klettert, ist auf eine zuverlässige Schutzausrüstung angewiesen. Worauf Sie bei Ihrem Equipment achten sollten und welche rechtlichen Vorgaben Ihre Ausrüstung erfüllen muss, erfahren Sie hier.

Inhaltsverzeichnis

Bestandteile einer Kletterausrüstung

Sowohl Hobby-Kletterer als auch Profi-Kletterer brauchen eine geeignete Kletterausrüstung. Hierzu gehören:

  • im Forst beim Baumklettern
  • am Berg und im Gebirge
  • beim Industrieklettern an Gebäuden, Masten oder Türmen
  • beim Sportklettern in Kletterhallen und an Kletterwänden

Die Ausrüstung schützt Sie beim Klettern bestmöglich und fängt Sie bei einem Sturz oder bei einsetzender Erschöpfung sicher ab. Auch Mitarbeiter bestimmter Berufsgruppen, wie in der Forstwirtschaft, sind auf eine Kletterausrüstung für die professionelle Baumpflege angewiesen.

Wichtig ist, dass beim Baumklettern Ausrüstung und Arbeitsequipment den rechtlichen Vorgaben entsprechen.

Die richtige Kletterausrüstung für Baumpflege

Baumpfleger verrichten neben Baumfällungen auch Arbeiten in schwindelerregenden Höhen. Meist müssen sie hoch oben in der Baumkrone mit der Motorsäge arbeiten, was ein besonderes Gefahrenpotenzial birgt. Neben schützender Bekleidung für Kletterer ist daher eine verlässliche Baumkletterausrüstung verpflichtend, da sie unter Umständen Leben rettet. Aber auch der Schutz des Baumes ist ein wichtiger Aspekt, den es zu berücksichtigen gilt. Zubehör wie Baumsteigeisen, Kletterseil und Baumklettergurt sind somit unerlässlich, wenn es um die Sicherheit in den Bäumen geht.

Baumklettern – worauf beim Kauf der Ausrüstung zu achten ist

Die Kletterausrüstung für Baumpflege unterliegt rechtlichen Vorgaben, welche zur Sicherheit des Mitarbeiters beitragen. Sitzgurte unterliegen der DIN EN 813 (Persönliche Absturzschutzausrüstung – Sitzgurte). Haltegurte unterliegen der DIN EN 358 (Persönliche Schutzausrüstung für Haltefunktionen und zur Verhinderung von Abstürzen – Haltegurte und Verbindungsmittel für Haltegurte). In der Baumpflege müssen Gurte nicht als Auffanggurte (DIN EN 361 – Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz - Auffanggurte) genormt sein. Achten Sie beim Kauf auf Qualität und fragen Sie im Zweifel bei Ihrem Händler für Baumkletterausrüstung nach.

Häufig gestellte Fragen

Klettergurte sind in den entsprechenden Berufen wichtiger Teil der persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA).

Entsprechend des Einsatzzweckes gibt es verschiedene Stufen der Zertifizierung, die es zu beachten gibt:

  • EN361 für Auffanggurte
  • EN813 für Sitzgurte
  • EN358 für Haltegurte

Baumklettergurt-Set: Was sollten Sie beim Kauf beachten?

Wie Sie sehen konnten, sind die Einsatzzwecke und Ausführungen von Auffanggurten durchaus verschieden. Überlegen Sie sich zunächst, für welchen Einsatzzweck der Gurt gedacht ist. Als Sportkletterer ist ein reiner Sportklettergurt ausreichend. Wenn Sie dagegen Arbeiten im Seil ausführen möchten, sollten Sie über die Anschaffung eines Sitzgurts oder Haltegurts nachdenken.

Sie können auch direkt Baumklettergurt-Sets kaufen, welche die passenden Verbindungsmittel beinhalten.

Häufig gestellte Fragen

Welche Baumkletterausrüstung brauche ich?

Die Auswahl an Baumkletterausrüstungen ist groß und so fällt die Entscheidung nicht immer leicht. Wenn Sie in der Baumpflege arbeiten, gehen die Anforderungen an Ihre Ausrüstung über den Hobbybedarf hinaus. Hier kommt Equipment mit aufschraubbaren Befestigungsösen zum Einsatz, sodass Sie Ihr Werkzeug und Zubehör einfach einhängen können.

Ebenso muss die Ausrüstung auf Ihr Körpergewicht abgestimmt sein, damit das Arbeiten sicher und komfortabel ist. Die Baumkletterausrüstung sollte außerdem gut gepolstert sein, um schmerzhafte Druckstellen zu vermeiden. Zudem gibt es auch Kletterausrüstung, die auf den Körperbau der Frau angepasst ist.

Was ist die Seilklettertechnik?

In der Forstwirtschaft und Baumpflege gibt es das Arbeitsverfahren der seilgestützten Baumklettertechnik. Sie wird auch Seilklettertechnik genannt (SKT). Diese beinhaltet alle Kenntnisse zu notwendigen Sicherheitsmaßnahmen, Kletter- und Riggingtechniken sowie den Einsatz der Motorsäge am Baum.

Was bedeutet PSAgA?

PSAgA ist die Abkürzung für „Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz“. Hierbei handelt es sich um eine Schutzausrüstung, die überall dort Verwendung findet, wo Arbeiter größeren Höhen und den damit verbundenen Absturzgefahren ausgesetzt sind. Neben organisatorischen und technischen Maßnahmen gehört auch die Unterweisung des Mitarbeiters zum Gesundheitsschutz und zur Arbeitssicherheit dazu.

Persönliche Schutzausrüstungen sind unverzichtbare Hilfsmittel für Freizeit, Sport, Bundeswehr und in Rettungseinrichtungen. Auch im Bereich der Baumpflege ist das Tragen einer speziellen Baumkletterausrüstung Pflicht.

Zuletzt angesehen
GUTSCHEINE, ANGEBOTE UND PRODUKTNEUHEITEN - MELDE DICH JETZT AN
folge uns: