Gratis Versand ab 50 € (DE)
Sichere SSL Verbindung
Tel: +49 9187 907 335 20
Kostenloser Hotline Service
 
Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
1 von 2

Dynamische Seile

Was ist ein dynamisches Seil und wo kommt es zum Einsatz?

Beim Sportklettern oder Bergsport werden dynamische Seile benutzt. Denn sie halten aufgrund ihrer Dehnbarkeit von fünf Prozent und mehr den Fangsturz bzw. die Fangstoßkraft der zu sichernden Person m&o+A1:L11bis zu fünf Prozent. Im Falle eines Sturzes würde die Fangstoßkra+A1:L11t ungebremst auf die stürzende Person und das Material einwirken. Daher werden sie in der Regel als Fixseile benutzt, zum Beispiel beim Industrieklettern, Baumpflege oder Materialtransport. Die Anforderungen an ein statisches Kletterseil sind in der Europäischen Norm DIN EN 981 festgelegt.

Seile sehen simpel aus, müssen aber vieles können

Ein dynamisches Kletterseil muss also viele Eigenschaften in sich vereinen: Es muss genug Reißfestigkeit besitzen, um den Sturz zu halten und gleichzeitig die Fangstoßkraft minimieren, sodass die stürzende Person keinen Schaden durch einen zu starken Ruck nimmt. Und natürlich sind Sicherheit und Komfort beim Klettern nur garantiert, wenn das dynamische Kletterseil ausreichend widerstandsfähig ist, eine hohe Lebensdauer hat und gut in der Handhabung ist, zum Beispiel nicht verdreht und sich gut knoten lässt. Um den hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, müssen Kletterseile einer bestimmten Norm entsprechen: Die DIN EN 892 (Europäische Norm) legt folgende Anforderungen fest: Die Menge der Normstürze, nach denen die Reißfestigkeit des Seils gewährleistet sein muss, die Höhe der Fangstoßkraft und wie dehnbar es sein darf.

So unterschiedlich die Vorlieben im Kletter- und Bergsport - so unterschiedlich die Seilarten

Je nachdem, für welche Kletterart Sie ein dynamisches Seil kaufen wollen, sind verschiedene Seile sinnvoll. Grundsätzlich unterscheidet man drei Seiltypen: Einfachseil, Halbseil und das Zwillingsseil. Die jeweiligen Typen sind durch ein Symbol am Seilende gekennzeichnet.

Einfachseil

Dieser Seiltyp wird aufgrund seines etwas größeren Durchmessers als Einzelstrang vor allem in Kletterhallen, Klettergärten oder Sportklettergebieten verwendet. Sie sind aufgrund ihres einfachen Handlings gut für Kletteranfänger geeignet. Ihr Durchmesser beträgt nach DIN EN 892 8,9 bis 11 Millimeter. Sie wiegen zwischen 48 bis 80 Gramm pro Meter. Sie müssen die Reißfestigkeit von fünf Normstürzen gewährleisten, der Fangstoßkraft beträgt 12 kN und eine Dehnbarkeit von acht bis zehn Prozent, wenn es statisch belastet wird.

Zwillingsseil

Zwillingsseile dürfen ausschließlich als Doppelstrang verwendet werden und kommen für lange Touren und Kletterstrecken im alpinen Gelände zum Beispiel bei Mehrseillängentouren zum Einsatz. Sie sind leichter, ihr Durchmesser beträgt zwischen 6,9 und 8,5 Millimeter und sie wiegen zwischen 35 und 45 Gramm pro Meter. Ihr Pluspunkt besteht darin, dass über die ganze Seillänge abgeseilt werden kann.

Halbseil

Für das Klettern im anspruchsvollen alpinen Gelände bieten diese dynamischen Seile mehr Sicherheit bei großen Abseilstrecken und scharfkantigen Felsen. Halbseile sind, wenn sie als Doppelstrang verwendet werden, schwerer und dicker als Einfachseile. Sie haben einen Durchmesser von 7,3 bis 9,0 Millimeter und wiegen zwischen 36 und 55 Gramm pro Meter.

Der Kunststoff Polyamid ist der seidene Faden

Kletterseile bestehen aus Polyamid. Dieser Kunststoff bildet aus geflochtenen Polyamidfasern den Seilkern, der beim Sturz die Reißfestigkeit des Seils garantiert. Die einzelnen Polyamidgarne werden so oft miteinander verdreht, bis aus Fäden Einlagen entstehen, die dann den Seilkern bilden. Durch die verdrehte Struktur wird das Seil dehnbar. Der Seilkern wird von einem Kernmantel umschlossen, der das Eindringen von Schmutz, Staub oder Sand verhindert.

Wie lange kann ich ein dynamisches Kletterseil benutzen?

Wie lange ein dynamisches Kletterseil verwendet werden kann, ohne ein Sicherheitsrisiko einzugehen, hängt stark davon ab, wo und wie häufig das Seil verwendet wurde. Zum Beispiel ist es in einer Kletterhalle weniger schädigenden Umwelteinflüssen ausgesetzt als in anspruchsvollem alpinen Gelände mit scharfkantigen Felsen oder bei Regen und Schnee. Wenn Sie ein Kletterseil kaufen, finden Sie die Angaben zur Lebensdauer bei dem jeweiligen Hersteller. Grundsätzlich sollte ein Seil nach Ablauf der vom Hersteller genannten Lebensdauer nicht mehr benutzt werden. Denn auch wenn der Mantel noch gut aussieht: Häufige Stürze können auf Dauer auch den Seilkern beschädigen.

Das passende dynamische Seil online kaufen

In unserem Onlineshop können Sie dynamische Seile günstig online kaufen. Mit den Marken Edelrid, Petzl, Camp Safety, Lanex und Tendon haben wir eine Markenauswahl für Sie im Sortiment, die nach unseren Maßstäben hohe Sicherheitsstandards und Komfort in der Handhabung vereinen.

Was ist ein dynamisches Seil und wo kommt es zum Einsatz? Beim Sportklettern oder Bergsport werden dynamische Seile benutzt. Denn sie halten aufgrund ihrer Dehnbarkeit von fünf Prozent und mehr... mehr erfahren »
Dynamische Seile

Was ist ein dynamisches Seil und wo kommt es zum Einsatz?

Beim Sportklettern oder Bergsport werden dynamische Seile benutzt. Denn sie halten aufgrund ihrer Dehnbarkeit von fünf Prozent und mehr den Fangsturz bzw. die Fangstoßkraft der zu sichernden Person m&o+A1:L11bis zu fünf Prozent. Im Falle eines Sturzes würde die Fangstoßkra+A1:L11t ungebremst auf die stürzende Person und das Material einwirken. Daher werden sie in der Regel als Fixseile benutzt, zum Beispiel beim Industrieklettern, Baumpflege oder Materialtransport. Die Anforderungen an ein statisches Kletterseil sind in der Europäischen Norm DIN EN 981 festgelegt.

Seile sehen simpel aus, müssen aber vieles können

Ein dynamisches Kletterseil muss also viele Eigenschaften in sich vereinen: Es muss genug Reißfestigkeit besitzen, um den Sturz zu halten und gleichzeitig die Fangstoßkraft minimieren, sodass die stürzende Person keinen Schaden durch einen zu starken Ruck nimmt. Und natürlich sind Sicherheit und Komfort beim Klettern nur garantiert, wenn das dynamische Kletterseil ausreichend widerstandsfähig ist, eine hohe Lebensdauer hat und gut in der Handhabung ist, zum Beispiel nicht verdreht und sich gut knoten lässt. Um den hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, müssen Kletterseile einer bestimmten Norm entsprechen: Die DIN EN 892 (Europäische Norm) legt folgende Anforderungen fest: Die Menge der Normstürze, nach denen die Reißfestigkeit des Seils gewährleistet sein muss, die Höhe der Fangstoßkraft und wie dehnbar es sein darf.

So unterschiedlich die Vorlieben im Kletter- und Bergsport - so unterschiedlich die Seilarten

Je nachdem, für welche Kletterart Sie ein dynamisches Seil kaufen wollen, sind verschiedene Seile sinnvoll. Grundsätzlich unterscheidet man drei Seiltypen: Einfachseil, Halbseil und das Zwillingsseil. Die jeweiligen Typen sind durch ein Symbol am Seilende gekennzeichnet.

Einfachseil

Dieser Seiltyp wird aufgrund seines etwas größeren Durchmessers als Einzelstrang vor allem in Kletterhallen, Klettergärten oder Sportklettergebieten verwendet. Sie sind aufgrund ihres einfachen Handlings gut für Kletteranfänger geeignet. Ihr Durchmesser beträgt nach DIN EN 892 8,9 bis 11 Millimeter. Sie wiegen zwischen 48 bis 80 Gramm pro Meter. Sie müssen die Reißfestigkeit von fünf Normstürzen gewährleisten, der Fangstoßkraft beträgt 12 kN und eine Dehnbarkeit von acht bis zehn Prozent, wenn es statisch belastet wird.

Zwillingsseil

Zwillingsseile dürfen ausschließlich als Doppelstrang verwendet werden und kommen für lange Touren und Kletterstrecken im alpinen Gelände zum Beispiel bei Mehrseillängentouren zum Einsatz. Sie sind leichter, ihr Durchmesser beträgt zwischen 6,9 und 8,5 Millimeter und sie wiegen zwischen 35 und 45 Gramm pro Meter. Ihr Pluspunkt besteht darin, dass über die ganze Seillänge abgeseilt werden kann.

Halbseil

Für das Klettern im anspruchsvollen alpinen Gelände bieten diese dynamischen Seile mehr Sicherheit bei großen Abseilstrecken und scharfkantigen Felsen. Halbseile sind, wenn sie als Doppelstrang verwendet werden, schwerer und dicker als Einfachseile. Sie haben einen Durchmesser von 7,3 bis 9,0 Millimeter und wiegen zwischen 36 und 55 Gramm pro Meter.

Der Kunststoff Polyamid ist der seidene Faden

Kletterseile bestehen aus Polyamid. Dieser Kunststoff bildet aus geflochtenen Polyamidfasern den Seilkern, der beim Sturz die Reißfestigkeit des Seils garantiert. Die einzelnen Polyamidgarne werden so oft miteinander verdreht, bis aus Fäden Einlagen entstehen, die dann den Seilkern bilden. Durch die verdrehte Struktur wird das Seil dehnbar. Der Seilkern wird von einem Kernmantel umschlossen, der das Eindringen von Schmutz, Staub oder Sand verhindert.

Wie lange kann ich ein dynamisches Kletterseil benutzen?

Wie lange ein dynamisches Kletterseil verwendet werden kann, ohne ein Sicherheitsrisiko einzugehen, hängt stark davon ab, wo und wie häufig das Seil verwendet wurde. Zum Beispiel ist es in einer Kletterhalle weniger schädigenden Umwelteinflüssen ausgesetzt als in anspruchsvollem alpinen Gelände mit scharfkantigen Felsen oder bei Regen und Schnee. Wenn Sie ein Kletterseil kaufen, finden Sie die Angaben zur Lebensdauer bei dem jeweiligen Hersteller. Grundsätzlich sollte ein Seil nach Ablauf der vom Hersteller genannten Lebensdauer nicht mehr benutzt werden. Denn auch wenn der Mantel noch gut aussieht: Häufige Stürze können auf Dauer auch den Seilkern beschädigen.

Das passende dynamische Seil online kaufen

In unserem Onlineshop können Sie dynamische Seile günstig online kaufen. Mit den Marken Edelrid, Petzl, Camp Safety, Lanex und Tendon haben wir eine Markenauswahl für Sie im Sortiment, die nach unseren Maßstäben hohe Sicherheitsstandards und Komfort in der Handhabung vereinen.

Zuletzt angesehen
Abonnieren Sie unseren Newsletter:
folgen Sie uns: