Filtern
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
Topseller
Tree Runner P 500 Rigging Poller Tree Runner P 500 Rigging Poller
235,00 € *
ISC Rigging Rope Wrench Abseilbremse ISC Rigging Rope Wrench Abseilbremse
ab 203,00 € *
Zum Produkt

2 Verfügbare Varianten

2 Verfügbare Varianten

Tree Runner P3000 Rigging Poller Tree Runner P3000 Rigging Poller
479,00 € *
Notch Safebloc Riggingwerkzeug Notch Safebloc Riggingwerkzeug
175,00 € *
FTC Rollotube Stammabroller FTC Rollotube Stammabroller
44,00 € *
Tree Runner Port A Wrap Abseilbremse Tree Runner Port A Wrap Abseilbremse
199,00 € *
Tree Runner  Rigging Poller Tree Runner Rigging Poller
269,00 € *
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
FTC Rollotube Stammabroller FTC Rollotube Stammabroller
44,00 € *
Tree Runner Port A Wrap Abseilbremse
Tree Runner Port A Wrap Abseilbremse
199,00 € *
Tree Runner  Rigging Poller
Tree Runner Rigging Poller
269,00 € *
Tree Runner P3000 Rigging Poller Tree Runner P3000 Rigging Poller
409,00 € *
Tree Runner P500 Rigging Poller
Tree Runner P500 Rigging Poller
209,00 € *
Seilzug Rope Puller - Zugleistung ~400 kg
Seilzug Rope Puller - Zugleistung ~400 kg
109,00 € *
ISC Rigging Rope Wrench Abseilbremse ISC Rigging Rope Wrench Abseilbremse
ab 203,00 € *
Zum Produkt

2 Verfügbare Varianten

2 Verfügbare Varianten

Tree Runner P 500 Rigging Poller Tree Runner P 500 Rigging Poller
235,00 € *
Tree Runner P3000 Rigging Poller Tree Runner P3000 Rigging Poller
479,00 € *
Notch Safebloc Riggingwerkzeug Notch Safebloc Riggingwerkzeug
175,00 € *

Ablassgeräte

Der Abseilpoller – praktisches Hilfsmittel für Rigging-Arbeiten

Der Abseilpoller vereinfacht die Rigging-Arbeiten, indem er die Möglichkeit bietet, Lasten gebremst und kontrolliert zu Boden zu lassen. Wir stellen in diesem Ratgeber die Einsatzbereiche, Anwendung und Unterschiede zwischen den Modellen dar.

Inhaltsübersicht

Das sind die Einsatzbereiche der Ablasspoller

Der Ablasspoller erleichtert das Ablassen von schweren Lasten. Besonders bei Baumpflegearbeiten oder dem Entfernen von Ästen sowie Stammteilen kann der Abseilpoller zum Einsatz kommen. Doch auch für andere Lasten, die Sie aus großen Höhen von Bäumen kontrolliert abseilen möchten, ist der Poller eine wertvolle Hilfe. Die Abseilbremse ist daher ein Teil der Rigging-Ausrüstung. Sie gehört genauso dazu, wie Klettergurt, Seil oder die Riggingplatte.

So funktioniert der Rigging-Poller

Der Rigging-Poller wird mit Zurrgurten am Baumstamm befestigt. Die Grundplatte sieht hierfür passende Ösen vor, durch welche Spanngurte geführt werden. Diese Methode ist einfach und erlaubt es, den Abseilpoller an unterschiedlich dicken Bäumen anzubringen.

Das Lastenseil wird nun mehrfach um das Bremsrohr des Ablasspollers gewickelt und durch die Riggingplatte über eine Umlenkrolle geführt. Damit während des Ablassvorgangs der Last kein Verhaken stattfinden kann, verfügen viele Modelle zusätzlich über eine Seilführung.

Das mehrfache Umwickeln hat den Zweck, eine möglichst große Reibung zwischen der Rigging-Rolle und dem Seil herzustellen, wodurch beim Ablassen des Gewichts eine Bremswirkung einsetzt. Dadurch ist deutlich weniger Kraft für den Arbeiter nötig und der langsame Vorgang hilft dabei, die Kontrolle über die Last zu behalten.

Diese Unterschiede gibt es bei Ablassbremsen

Die Funktionsweise der Ablassbremse ist bei allen Modellen gleich. Dennoch unterscheiden sich verschiedene Modelle im Aufbau. Einige Varianten verfügen über Seilführungen, um ein Verheddern der Seile zu verhindern. Varianten mit Endbolzen verhindern ein ungewolltes Herunterrutschen des Seils vom Bremsrohr.

Verzahnungen an der Grundplatte verankern den Rigging-Poller fest und sicher im Holz des Baumstamms. Es gibt auch Modelle für kleinere Lasten ohne Verzahnung. Gummipuffer verhindern bei diesen Modellen Beschädigungen des Baumes.

Je nachdem, welche Last mit den Ablassbremsen bewegt werden kann, unterscheidet sich die Anzahl der Zurrgurte, mit denen die Befestigung am Baum erfolgt. An der Grundplatte sind hierfür Ösen zum Einhängen der Spitzhaken vorgesehen. Je größer die Nutzlast ist, desto mehr Einhängeösen werden eingesetzt.

Achten Sie bei der Auswahl des passenden Modells immer auf die zugelassene Nutzlast. Hier können Sie zwischen Varianten von 1.000 Kilogramm bis 3.000 Kilogramm wählen. Überschreiten Sie diese Angabe nicht, da schwere Unfälle und ein unkontrollierter Absturz der Last die Folge sein können.

Diese Hersteller produzieren Abseilpoller

Es gibt vergleichsweise wenige Hersteller für hochwertige Abseilpoller. Dazu zählen:

  • Notch
  • Tree Runner
  • ISC

Eine hochwertige Verarbeitung ist, ähnlich wie bei Baumsteigeisen auch, von enormer Bedeutung. Achten Sie daher immer auf eine gute Qualität beim Kauf und nehmen Sie von allzu günstigen Angeboten Abstand.

Häufig gestellte Fragen

Welche Seile eignen sich für einen Abseilpoller?

Hochwertige Arbeitsseile können mit einem Abseilpoller verwendet werden. Wichtig ist, dass diese als Kern-Mantel-Konstruktion aufgebaut sind, denn das Seil muss bei der Verwendung dauerhaft hohen Belastungen standhalten können. Zudem muss die Nutzlast bei der Auswahl der Seile berücksichtigt werden.

Welches Zubehör wird benötigt, um einen Abseilpoller zu benutzen?

Sie benötigen das passende Seil und zudem Spanngurte, um den Abseilpoller am Baum befestigen zu können. Auch die Riggingplatte und eine Umlenkrolle werden zur Anwendung benötigt.

Der Abseilpoller – praktisches Hilfsmittel für Rigging-Arbeiten Der Abseilpoller vereinfacht die Rigging-Arbeiten, indem er die Möglichkeit bietet, Lasten gebremst und kontrolliert zu Boden zu... mehr erfahren »
Ablassgeräte

Der Abseilpoller – praktisches Hilfsmittel für Rigging-Arbeiten

Der Abseilpoller vereinfacht die Rigging-Arbeiten, indem er die Möglichkeit bietet, Lasten gebremst und kontrolliert zu Boden zu lassen. Wir stellen in diesem Ratgeber die Einsatzbereiche, Anwendung und Unterschiede zwischen den Modellen dar.

Inhaltsübersicht

Das sind die Einsatzbereiche der Ablasspoller

Der Ablasspoller erleichtert das Ablassen von schweren Lasten. Besonders bei Baumpflegearbeiten oder dem Entfernen von Ästen sowie Stammteilen kann der Abseilpoller zum Einsatz kommen. Doch auch für andere Lasten, die Sie aus großen Höhen von Bäumen kontrolliert abseilen möchten, ist der Poller eine wertvolle Hilfe. Die Abseilbremse ist daher ein Teil der Rigging-Ausrüstung. Sie gehört genauso dazu, wie Klettergurt, Seil oder die Riggingplatte.

So funktioniert der Rigging-Poller

Der Rigging-Poller wird mit Zurrgurten am Baumstamm befestigt. Die Grundplatte sieht hierfür passende Ösen vor, durch welche Spanngurte geführt werden. Diese Methode ist einfach und erlaubt es, den Abseilpoller an unterschiedlich dicken Bäumen anzubringen.

Das Lastenseil wird nun mehrfach um das Bremsrohr des Ablasspollers gewickelt und durch die Riggingplatte über eine Umlenkrolle geführt. Damit während des Ablassvorgangs der Last kein Verhaken stattfinden kann, verfügen viele Modelle zusätzlich über eine Seilführung.

Das mehrfache Umwickeln hat den Zweck, eine möglichst große Reibung zwischen der Rigging-Rolle und dem Seil herzustellen, wodurch beim Ablassen des Gewichts eine Bremswirkung einsetzt. Dadurch ist deutlich weniger Kraft für den Arbeiter nötig und der langsame Vorgang hilft dabei, die Kontrolle über die Last zu behalten.

Diese Unterschiede gibt es bei Ablassbremsen

Die Funktionsweise der Ablassbremse ist bei allen Modellen gleich. Dennoch unterscheiden sich verschiedene Modelle im Aufbau. Einige Varianten verfügen über Seilführungen, um ein Verheddern der Seile zu verhindern. Varianten mit Endbolzen verhindern ein ungewolltes Herunterrutschen des Seils vom Bremsrohr.

Verzahnungen an der Grundplatte verankern den Rigging-Poller fest und sicher im Holz des Baumstamms. Es gibt auch Modelle für kleinere Lasten ohne Verzahnung. Gummipuffer verhindern bei diesen Modellen Beschädigungen des Baumes.

Je nachdem, welche Last mit den Ablassbremsen bewegt werden kann, unterscheidet sich die Anzahl der Zurrgurte, mit denen die Befestigung am Baum erfolgt. An der Grundplatte sind hierfür Ösen zum Einhängen der Spitzhaken vorgesehen. Je größer die Nutzlast ist, desto mehr Einhängeösen werden eingesetzt.

Achten Sie bei der Auswahl des passenden Modells immer auf die zugelassene Nutzlast. Hier können Sie zwischen Varianten von 1.000 Kilogramm bis 3.000 Kilogramm wählen. Überschreiten Sie diese Angabe nicht, da schwere Unfälle und ein unkontrollierter Absturz der Last die Folge sein können.

Diese Hersteller produzieren Abseilpoller

Es gibt vergleichsweise wenige Hersteller für hochwertige Abseilpoller. Dazu zählen:

  • Notch
  • Tree Runner
  • ISC

Eine hochwertige Verarbeitung ist, ähnlich wie bei Baumsteigeisen auch, von enormer Bedeutung. Achten Sie daher immer auf eine gute Qualität beim Kauf und nehmen Sie von allzu günstigen Angeboten Abstand.

Häufig gestellte Fragen

Welche Seile eignen sich für einen Abseilpoller?

Hochwertige Arbeitsseile können mit einem Abseilpoller verwendet werden. Wichtig ist, dass diese als Kern-Mantel-Konstruktion aufgebaut sind, denn das Seil muss bei der Verwendung dauerhaft hohen Belastungen standhalten können. Zudem muss die Nutzlast bei der Auswahl der Seile berücksichtigt werden.

Welches Zubehör wird benötigt, um einen Abseilpoller zu benutzen?

Sie benötigen das passende Seil und zudem Spanngurte, um den Abseilpoller am Baum befestigen zu können. Auch die Riggingplatte und eine Umlenkrolle werden zur Anwendung benötigt.

Zuletzt angesehen
GUTSCHEINE, ANGEBOTE UND PRODUKTNEUHEITEN - MELDE DICH JETZT AN
folge uns: