Kundenservice: 05194 900-600
Beratung durch Fachleute deiner Branche
Kostenloser Rückversand
 
1 von 6
1 von 6

Rigging

Rigging in der Baumpflege – Die effektivste Art, einen Baum abzutragen

Sollten Sie den Begriff des Rigging zum ersten Mal hören, hier eine kurze Erklärung: Die Technik des Riggings ist die beste und schonendste Lösung, einen Baum mit Einsatz von Seiltechniken so zu fällen, dass die Umgebung keinerlei Schaden nimmt. Wir zeigen Ihnen, was genau Sie für das Rigging benötigen und was beim Kauf der Ausrüstung wichtig ist.

Inhaltsverzeichnis

Eine sichere und praktikable Rigging-Ausrüstung ist Grundvoraussetzung

Alle Komponenten spielen beim Rigging in der Baumpflege eine gleichbedeutende Rolle, da sie miteinander in Wechselwirkung stehen und ein ineinandergreifendes System entsteht, das es ermöglicht, einen Baum stückweise abzutragen. Die Rigging-Ausstattung besteht hierbei aus den folgenden Komponenten und dem richtigen Zubehör:

  • Seile und Klettergurt
  • Helm mit Visier
  • Arbeitshandschuhe und Schutzhose
  • Riggingrollen
  • Riggingschlinge
  • Motorsägenhaken und Motorsäge
  • Fällkeil, z. B. Jonko

Bei diesem besonderen Arbeitsverfahren wird das jeweils abgesägte fallende Stammstück sicher aufgefangen und mit einem Seil abgelassen. Dafür werden eine Riggingschlinge und Rollen benötigt. Jonkokeile erleichtern das Abkippen von schweren Ästen und Stammstücken.

Welche Hersteller gibt es beim Rigging?

Viele Firmen bieten komplette Rigging-Sets oder einzelne Produkte und Zubehör an – so zum Beispiel die Hersteller ISC, Stein, DMM, Petzl, French Touch Concept und Shizll. In unserem professionellen Onlineshop finden Sie alle benötigten Produkte für eine erfolgreiche Baumpflege mit der Rigging-Technik. Die Lieferdauer beträgt zumeist einen bis drei Werktage.

Kaufkriterien für Ihre Rigging-Ausrüstung

Die bedachte Auswahl einer sicheren sowie robusten Rigging-Ausrüstung ist essentiell. Ganz besonders sollten Sie darauf achten, verschiedenfarbige Seile zu kaufen, um diese leichter voneinander zu unterscheiden. Es gibt verschiedene Zugfestigkeiten und Seildehnungen, die Sie immer auf Arbeitszweck und Gewicht der Äste abstimmen sollten. Die richtige und sorgfältige Auswahl aller Komponenten ist für eine erfolgreiche Baumpflege und sicheres Rigging überaus wichtig.

Häufig gestellte Fragen

Wofür steht Rigging?

Das Rigging ist eine dynamische Seilklettertechnik in der Baumpflege. Die Arbeit des Abtragens erfolgt hierbei höchst effizient und präzise mit Hilfe von Seilen. Der Baum wird nicht wie sonst umgekeilt, sondern Schritt für Schritt von oben nach unten abgetragen.

Was ist der Unterschied zwischen Rigging und anderen Baumklettertechniken?

Im Gegensatz zum Freiklettern ohne Seile ermöglicht Ihnen das Rigging, alle Baumpartien zu bearbeiten und auch feine Astspitzen zu erreichen. Dieses Arbeitsverfahren ist eine große Unterstützung bei der Baumfällung. Die Gefahren sind allerdings auch deutlich höher, da Sie als Kletterer einer großen Belastung ausgesetzt sind. Eine sichere Rigging-Ausrüstung ist daher unabdingbar.

Die Rigging-Ausrüstung zum sicheren Klettern – Was darf in keiner Basisausstattung fehlen?

Eine persönliche Schutzausrüstung ist unumgänglich und garantiert eine sichere Fällung. Sie umfasst Helm und Arbeitshandschuhe sowie eine Schnittschutzhose. Bei der Technik des Rigging in der Baumpflege kommen sowohl ein Komplettgurt als auch eine Abseilbremse zum Einsatz. Seile und Rollen dienen zur Unterstützung des Baumkletterns und gehören zu jeder Rigging-Grundausrüstung. Für besonders große Lasten benötigen Sie eine Riggingschlinge aus robustem Material.

Rigging in der Baumpflege – Die effektivste Art, einen Baum abzutragen Sollten Sie den Begriff des Rigging zum ersten Mal hören, hier eine kurze Erklärung: Die Technik des Riggings ist die beste... mehr erfahren »
Rigging

Rigging in der Baumpflege – Die effektivste Art, einen Baum abzutragen

Sollten Sie den Begriff des Rigging zum ersten Mal hören, hier eine kurze Erklärung: Die Technik des Riggings ist die beste und schonendste Lösung, einen Baum mit Einsatz von Seiltechniken so zu fällen, dass die Umgebung keinerlei Schaden nimmt. Wir zeigen Ihnen, was genau Sie für das Rigging benötigen und was beim Kauf der Ausrüstung wichtig ist.

Inhaltsverzeichnis

Eine sichere und praktikable Rigging-Ausrüstung ist Grundvoraussetzung

Alle Komponenten spielen beim Rigging in der Baumpflege eine gleichbedeutende Rolle, da sie miteinander in Wechselwirkung stehen und ein ineinandergreifendes System entsteht, das es ermöglicht, einen Baum stückweise abzutragen. Die Rigging-Ausstattung besteht hierbei aus den folgenden Komponenten und dem richtigen Zubehör:

  • Seile und Klettergurt
  • Helm mit Visier
  • Arbeitshandschuhe und Schutzhose
  • Riggingrollen
  • Riggingschlinge
  • Motorsägenhaken und Motorsäge
  • Fällkeil, z. B. Jonko

Bei diesem besonderen Arbeitsverfahren wird das jeweils abgesägte fallende Stammstück sicher aufgefangen und mit einem Seil abgelassen. Dafür werden eine Riggingschlinge und Rollen benötigt. Jonkokeile erleichtern das Abkippen von schweren Ästen und Stammstücken.

Welche Hersteller gibt es beim Rigging?

Viele Firmen bieten komplette Rigging-Sets oder einzelne Produkte und Zubehör an – so zum Beispiel die Hersteller ISC, Stein, DMM, Petzl, French Touch Concept und Shizll. In unserem professionellen Onlineshop finden Sie alle benötigten Produkte für eine erfolgreiche Baumpflege mit der Rigging-Technik. Die Lieferdauer beträgt zumeist einen bis drei Werktage.

Kaufkriterien für Ihre Rigging-Ausrüstung

Die bedachte Auswahl einer sicheren sowie robusten Rigging-Ausrüstung ist essentiell. Ganz besonders sollten Sie darauf achten, verschiedenfarbige Seile zu kaufen, um diese leichter voneinander zu unterscheiden. Es gibt verschiedene Zugfestigkeiten und Seildehnungen, die Sie immer auf Arbeitszweck und Gewicht der Äste abstimmen sollten. Die richtige und sorgfältige Auswahl aller Komponenten ist für eine erfolgreiche Baumpflege und sicheres Rigging überaus wichtig.

Häufig gestellte Fragen

Wofür steht Rigging?

Das Rigging ist eine dynamische Seilklettertechnik in der Baumpflege. Die Arbeit des Abtragens erfolgt hierbei höchst effizient und präzise mit Hilfe von Seilen. Der Baum wird nicht wie sonst umgekeilt, sondern Schritt für Schritt von oben nach unten abgetragen.

Was ist der Unterschied zwischen Rigging und anderen Baumklettertechniken?

Im Gegensatz zum Freiklettern ohne Seile ermöglicht Ihnen das Rigging, alle Baumpartien zu bearbeiten und auch feine Astspitzen zu erreichen. Dieses Arbeitsverfahren ist eine große Unterstützung bei der Baumfällung. Die Gefahren sind allerdings auch deutlich höher, da Sie als Kletterer einer großen Belastung ausgesetzt sind. Eine sichere Rigging-Ausrüstung ist daher unabdingbar.

Die Rigging-Ausrüstung zum sicheren Klettern – Was darf in keiner Basisausstattung fehlen?

Eine persönliche Schutzausrüstung ist unumgänglich und garantiert eine sichere Fällung. Sie umfasst Helm und Arbeitshandschuhe sowie eine Schnittschutzhose. Bei der Technik des Rigging in der Baumpflege kommen sowohl ein Komplettgurt als auch eine Abseilbremse zum Einsatz. Seile und Rollen dienen zur Unterstützung des Baumkletterns und gehören zu jeder Rigging-Grundausrüstung. Für besonders große Lasten benötigen Sie eine Riggingschlinge aus robustem Material.

Zuletzt angesehen
GUTSCHEINE, ANGEBOTE UND PRODUKTNEUHEITEN - MELDE DICH JETZT AN
folge uns: